Ein Reihenhaus auf 3 Etagen mit einer großen Galerie und interessanten Verschattungselementen

Dieses Reihenendhaus ist zum Süden weit geöffnet und mit besonderen Verschattungselementen ausgestattet
 

 

Erdgeschoss

Obergeschoss

Eine zweigeschossige Doppelhaushälfte mit einer Putzfassade auf einem Holzweichfaser-Wärmedämmverbundsystem. Die Verschattungselemente auf der Südseite bestehen aus schräg stehenden Lärchenholz-Lamellen. Das Effizienzhaus 55 wird beheizt mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fussbodenheizung. Die großen Fenster sind mit einer Dreifachverglasung ausgestattet. Der mittlere U-Wert der Fenster beträgt 1,00 W/(m²K). Der Endenergiebedarf dieses Hauses liegt bei 45,00 kWh/m². Der Transmissionswärmeverlust liegt bei 0,240 W/m²K

Architekt: Dipl.-Ing. Jörg Flüß, Dinslaken

Scroll to Top

Rufen Sie uns an