Nachhaltigkeitskritereien

Kosten im Lebenszyklus

Kosten im Lebenszyklus Eine Lebenszykluskostenanalyse dient dazu, den Bauherren und Nutzern die Kosten aufzuzeigen, die im Zeitraum von 50 Jahren für Energieverbrauch, Trinkwasser, notwendige Renovierungen und Austausch von Geräten entstehen. Hierbei wird die Herstellung, die Nutzung über 50 Jahre und der Rückbau betrachtet. Durch die Kostenanalyse kann leicht festgestellt werden, welcher Baustoff oder welche Anlage …

Kosten im Lebenszyklus Weiterlesen »

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit Zukunftsfähigkeit Barrierefreiheit ist ein Kriterium, welches meist erst im Alter wichtig wird. Geplant und gebaut wird oft in jungen Jahren. Es ist notwendig, auch an die Zukunft zu denken, um möglichst lange im Traumhaus leben zu können. Treppen sollten, wenn möglich, geradläufig und ausreichend breit sein. So kann später ein Treppenlifter optimal angebracht werden. …

Barrierefreiheit Weiterlesen »

Schutz vor Einbruch

Schutz vor Einbruch Maßnahmen zum Einbruchschutz sorgen für ein hohes Sicherheitsgefühl bei den Bewohnern. Zu diesen Maßnahmen zählen Mehrfachverriegelungen der Außentüren, Pilzzapfenverriegelung an den Fensterbeschlägen, Türspione, Sicherheitsverglasungen, Alarmanlagen, Bewegungsmelder an den Hauszugängen, Überwachungskameras u.a.  Bewertung für die Zertifizierung:​ Mindestens muss der Hauptzugang vom öffentlichen Rau gut einsehbar sein oder ein Bewegungsmelder vorhanden sein. Zusätzliche werden …

Schutz vor Einbruch Weiterlesen »

Brandschutz

Brandschutz Der vorbeugende Brandschutz ist ein wichtiges Kriterium zur Sicherheit und zum Schutz von Mensch und Gebäude. Bei Bränden in Wohngebäuden entstehen häufig sehr gefährliche Brand- und Rauchgase, welche von den Nutzern im Schlaf nicht wahrgenommen werden können. Nicht das Gebäude selbst sondern die Möblierung, Gardienen, Deko u.a. bilden die Brandlast. Brand- und Rauchwarnmelder können …

Brandschutz Weiterlesen »

Bedienerfreundlichkeit der techn. Anlagen

Bedienerfreundlichkeit der techn. Anlagen Bedienerfreundliche Haustechnik und Steuerung der Anlagen wie Heizung, Lüftung, Sonnenschutz, Beleuchtung u.a. steigern den Komfort und können, richtig eingesetzt Energie einsparen. Eine zukunftsweisende Haustechnik, in der alle Funktionen vernetzt sind, kann durch eine zentrale Bedienstelle gesteuert werden. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Information über die aktuellen Verbrauchswerte. Bewertung für die …

Bedienerfreundlichkeit der techn. Anlagen Weiterlesen »

Schallschutz innen und von aussen

Gib hier deine Überschrift ein Schallschutz innerhalb des Gebäude und von außen​ Schutz vor den unerwünschten Wirkungen von Schall, Sicherung von Gesundheit sowie Privatheit und Vertraulichkeit.Schutz gegen Außenlärm, Luft- und Trittschallschutz innerhalb des Gebäudes und zum Nachbargebäude. Vermeidung von unerwünschten Geräuschen durch Installationen. Außenlärm kann den biologischen Rhythmus stören und zu gesundheitlichen Problemen führen. Luft- …

Schallschutz innen und von aussen Weiterlesen »

Tageslichtverfügbarkeit

Tageslichtverfügbarkeit Die Bewertung erfolgt über ein Punktesystem. Jeder Raum wird für sich betrachtet. Das Verhältnis der Fensterfläche zur Raumfläche wird berechnet. Je höher das Verhältnis in Prozent beträgt umso mehr Tageslichtpunke pro Raum werden erreicht. Die Gesamtpunktzahl wird im Verhältnis zur Wohnfläche gesetzt. Bewertung für die Zertifizierung:​​​ Die Bewertung erfolgt über ein Punktesystem. Jeder Raum …

Tageslichtverfügbarkeit Weiterlesen »

sommerlicher Wärmeschutz

Sommerlicher Wärmeschutz Ziel ist die Vermeidung von Übertemperaturen der Innenräume im Sommer. Um auch im Sommer einen hohen thermischen Komfort zu gewährleisten, muss durch einen ausreichenden sommerlichen Wärmeschutz einer Überhitzung der Aufenthaltsräume vorgebeugt werden. Betrachtet werden die kritischen Räume des Gebäudes. Das Verhältnis der Raumfläche zu den Fensterflächen und die Ausrichtung zum Sonnenstand Bewertung für …

sommerlicher Wärmeschutz Weiterlesen »

Trinkwasserhygiene

Trinkwasserhygiene Ziel ist die Sicherstellung der Trinkwasserqualität und die Vermeidung von Legionellenbildung. Betrachtet werden die Werkstoffe der Installation, die Planung und Ausführung der Leitungsführung und die Vermeidung von unnötig langen Rohrleitungen. Kurze Leitungswege und möglichst ein Ringleitungssystem mitDurchschleiftechnik tragen zur Trinkwasserqualität bei. Für dieWerkstoffauswahl gilt, Gleiches mit Gleichem zu verbinden. Nutzer könnenzum Erhalt der Trinkwasserqualität …

Trinkwasserhygiene Weiterlesen »

Innenraumhygiene

Innenraumhygiene Ziel ist die Sicherstellung der Luftqualität im Gebäude und die Vermeidung störender Gerüche durch eingebaute Baustoffe. Die Emission, wie z.B. Formaldehyd und flüchtige organische, geruchsaktive Stoffe (VOC) aus den Baustoffen sollte so gering wie möglich gehalten werden, Daher spielt die Baustoffauswahl eine nicht geringe Rolle. Der notwendige Luftaustausch muss sichergestellt sein.  Hierbei unterstützt ein …

Innenraumhygiene Weiterlesen »

Rufen Sie uns an